Auftrag

Unser Auftrag ist die Förderung und Stabilisierung der Ressourcen von Kindern, die sich im Rahmen der Volksschule und im Rahmen des Herkunftsmilieus aus vielfältigen Gründen nicht ihren Fähigkeiten entsprechend entwickeln können.
Ziel ist, das Kind baldmöglichst entweder in sein angestammtes soziales und schulisches Umfeld zurückführen zu können oder, gemeinsam mit Eltern und einweisenden Stellen, für eine sinnvolle, den Möglichkeiten des Kindes adäquate Alternativlösung zu sorgen.

Auftragsverständnis

Unsere Arbeit mit Kind und Eltern ist als vorübergehende Stütze und Hilfestellung gedacht. Wir verstehen uns als Elternergänzung und nicht als Elternersatz. Kein Kind bleibt länger im Schulinternat Ringlikon, als es erforderlich ist.
Um die entwicklungsfördernde Arbeit mit dem Kind gewährleisten zu können, wollen wir die Förderziele gemeinsam und in partnerschaftlicher Art und Weise mit dem Kind, den Eltern und den einweisenden Personen formulieren und umsetzen. Unter förderlicher Entwicklung verstehen wir die Entwicklung von Denk- und Handlungskompetenzen, die dem Kind die Grundlagen zur späteren selbstverantwortlichen Lebensgestaltung und -bewältigung geben.
Trotz unserer vielfältigen Möglichkeiten und Kompetenzen sind wir uns bewusst, dass wir bei unserer Aufgabe auf die aktive Unterstützung und Mitarbeit der Eltern, der zuständigen Behörden und anderer Fachbereiche angewiesen sind.